DESIGN

Das DESIGN Modul ist das Grundmodul in energyPRO und wird für die Simulation und Berechnung der optimalen Energieumwandlung für Wärme-, Kälte- und Stromerzeugung in einem Zeitraum von einem Jahr verwendet. Die Berechnungen basieren normalerweise auf Stundenwerten, können jedoch auch in einer Auflösung von 10, 15 oder 30 Minuten durchgeführt werden.

Mit DESIGN kann eine unbegrenzte Anzahl von Wärme-, Kälte- oder Strombedarfsprofilen sowie unterschiedliche Energieanlagen wie Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen, Kessel, Absorptionskälteanlagen, Kühler und Wärmepumpen, als auch andere Arten von Anlagen zur Energieversorgung wie Windenergieanlagen, Photovoltaik- und Solarthermieanlagen nachgebildet werden.

Funktionen:

  • Analyse der Ausnutzung verschiedener Arten von Energiespeichern
  • Priorisierung einer Anlage basierend auf Strompreisen unter Berücksichtigung der Anforderungen aus Wärme- oder Kältebedarf
  • Präzise Analysen bei limitierter Brennstoffverfügbarkeit (Abfall od. Biogas) oder limitierten Brennstoffkapazitäten (Biogas)
  • Berechnung des Überschussstroms für Projekte mit Eigenverbrauch von Strom und Wärme und/oder Kälte (ebenso: Berechnung des Strombezugs zur Deckung von Mindermengen)
  • Erstellen von Wirtschaftlichkeitsberichten  (Betriebseinnahmen und Geldfluss)

 

Die Verwendung von weiteren energyPRO-Modulen setzt das DESIGN-Modul als Basis voraus.