MARKETS

Mit dem MARKETS Modul können Erzeugungsanlagen, deren Strom an unterschiedlichen Strommärkten vermarktet werden sollen (Spotmarkt, EEG, KWKG oder Regelenergiemarkt) analysiert und optimiert werden. Dafür können verschiedene Strommärkte mit ihren eigenen Spezifikationen definiert werden.

Mit MARKETS können auf diese Weise z.B. KWK-Anlagen simuliert werden, deren erzeugter Strom nach EEG und KWKG vermarktet werden soll. Die Optimierung erfolgt stets unter Berücksichtigung der Bedarfsdeckung mit möglichst niedrigen Wärme-/Kälte-Gestehungskosten.

Funktionen:

  • Simulation von zwei oder mehr Strommärkten
  • Durchführung von Investitionsanalysen
  • Betrachtung von BHKWs, die sowohl am Day Ahead Markt, als auch am Regelleistungsmarkt agieren